Nutzungsbedingungen

In diesen Nutzungsbedingungen regeln wir, Deutsche Aidshilfe e.V., Wilhelmstr. 138, 10963 Berlin, die Bedingungen fĂŒr die Bestellung von s.a.m health Test-Kits ĂŒber unsere Onlineplattform https://www.samhealth.de. Über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten informieren wir in unserer DatenschutzerklĂ€rung.

1. Registrierung fĂŒr s.a.m. Test-Kits

Mit s.a.m health können sich Nutzer_innen zu Hause auf sexuell ĂŒbertragbare Krankheiten testen. Die Nutzung von s.a.m health setzt eine Registrierung auf unserer Webseite voraus,

Bei der Registrierung mĂŒssen Nutzer_innen eine deutsche Mobilfunknummer angeben, an die wir per SMS einen BestĂ€tigungscode senden. Damit verhindern wir einen Missbrauch der Registrierungsfunktion. Neben den Stammdaten der Person (z.B. Name, Adresse) und den Kommunikationsdaten (z.B. Mobilfunknummer) werden auch Gesundheitsdaten und Daten zum Sexualverhalten erhoben. FĂŒr die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten und die Zusendung von SMS-Nachrichten holen wir eine Einwilligung der der/die Nutzer_in ein.

Nach der Registrierung vereinbart der/die Nutzer_in einen Termin in einem unserer lokalen Checkpoints. In einem ErstgesprÀch wird das erste Test-Kit von medizinischem Fachpersonal in Empfang genommen und vor Ort bezahlt. Der Vertragsschluss zum Kauf von Test-Kits erfolgt erst im Checkpoint.

Alternativ ist es möglich, das ErstgesprĂ€ch telefonisch durchzufĂŒhren und das erste Test-Kit online zu kaufen. Es gelten unsere „Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen fĂŒr den s.a.m health Onlineshop“. 

2. Pflichten des/der Nutzer_in

Eine Registrierung darf nur durch die Person erfolgen, die s.a.m health selbst nutzt. Eine Registrierung fĂŒr Dritte oder fĂŒr mehrere Personen ist nicht zulĂ€ssig. Nutzer_innen sind verpflichtet, ihre Stammdaten und Kontaktdaten korrekt anzugeben, insbesondere darf nur die eigene Mobilfunknummer verwendet werden.

3. Schutz personenbezogener Daten

Zum Schutz personenbezogener Daten haben wir technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen. Personenbezogene Daten werden durch die Deutsche Aidshilfe und den jeweiligen Checkpoint gemeinsam ĂŒber eine Onlineplattform verarbeitet. Zur Aufteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten haben wir eine Vereinbarung gem. Art. 26 DSGVO geschlossen. Wir geben keine Daten an Dritte weiter.

4. Beendigung des Projekts

Die Deutsche Aidshilfe ist berechtigt, das Projekt jederzeit ohne Angabe von GrĂŒnden einzustellen. Eine Auswertung von Proben bereits gekaufter Test-Kits erfolgt auch bei Einstellung des Projekts.

Stand dieser Bedingungen: 06. April 2020