s.a.m health Sozialfonds

Für einen breiteren Zugang zu regelmäßigen Tests auf HIV und STIs

Unser Angebot wurde gemeinsam mit Nutzer*innen und Menschen, die wir bisher nicht erreicht haben, entwickelt (mehr über die Entstehung von s.a.m health findest du hier).

Seither ist uns die Meinung unserer Nutzer*innen sehr wichtig. Denn wir sehen uns allen Communities verpflichtet, sie beim selbstbestimmten Management ihrer sexuellen Gesundheit zu unterstützen. Jedoch halten finanzielle Hürden auch bei s.a.m health einige Menschen davon ab, sich testen zu lassen.

Die Idee - unser Testangebot für alle Menschen zugänglich zu machen - ist uns schon seit langer Zeit eine Herzensangelegenheit. Deswegen freuen wir uns, diesem Anliegen schon bald einen Schritt näher zu kommen. Denn seit Juli 2022 können wir Nutzer*innen, die bestimmte Kriterien für eine Ermäßigung erfüllen, unser Testangebot aus einem neu eingerichteten Sozialfonds für nur 10€ anbieten.

Der s.a.m health Sozialfonds bietet uns die Möglichkeit, Menschen mit begrenzten finanziellen Mitteln die notwendigen Tests auf HIV und STIs um mehr als 80% ermäßigt zur Verfügung zu stellen. Für die finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung unseres Anliegens und die Ausstattung des Fonds für die ersten sechs Monate danken wir ViiV Healthcare.

s.a.m health Sozialfonds partners

Wir machen uns dafür stark, den Sozialfonds weiterhin mit Drittmitteln zu füllen, um Menschen in finanzieller Notlage auch in Zukunft zu erreichen.

Unterstütze den s.a.m health Sozialfonds

Individuell oder als Organisation zum Fonds beitragen

Berücksichtigung der individuellen finanziellen sowie sexuell-gesundheitlichen Situation

Im Rahmen des Sozialfonds können Menschen, die ein erhöhtes Risiko für sexuell übertragbare Infektionen hatten, aber die Kosten für das s.a.m health Testkit nicht zahlen können, unseren Service für nur 10€ in Anspruch nehmen.

Ein erhöhtes Risiko, sich mit HIV oder anderen STI anzustecken, ergibt sich unter anderem für:

Zur Beurteilung des Bedarfs aufgrund der finanziellen Situation berücksichtigen wir:

Du möchtest eine Ermäßigung aus dem Sozialfonds beantragen? Registriere dich hier und sprich dein*e Berater*in direkt zu Beginn des Beratungsgesprächs darauf an!

Diskrete Online-Registrierung, telefonische Beratung und Versand per Post.

So erhältst du eine Ermäßigung aus dem s.a.m health Sozialfonds

Zunächst musst du dich bei s.a.m health registrieren. Im persönlichen Beratungsgespräch – vor Ort oder telefonisch – teilst du deiner*deinem Berater*in mit, dass du dich für einen ermäßigten Test interessierst. Dein*e Berater*in wird deinen Bedarf und deine Fragen zu sexueller Gesundheit mit dir besprechen. Dabei wird geklärt, ob du ein Testkit aus dem Fonds erhalten kannst. Im Idealfall ist eine Ermäßigung für dich möglich und dir wird ein Zahlungslink als SMS zugesendet. Über diesen Link zahlst du dann nur 10€ Eigenanteil für dein Testkit.

Wenn du bereits bei s.a.m health registriert bist, kannst du dich vor der Bestellung deines neuen Testkits an deinen lokalen s.a.m health Partner wenden. Dein*e Berater*in klärt dann, ob du eine Ermäßigung über den Sozialfonds erhalten kannst.

Wie bei allen Fonds sind auch die Mittel des s.a.m health Sozialfonds begrenzt. Monatlich steht ein gewisses Kontingent an subventionierten Testkits zur Verfügung. Bitte habt Verständnis, wenn die Mittel aus dem Fonds zum Zeitpunkt eurer Bestellung einmal ausgeschöpft sein sollten.

Antworten auf deine Fragen zum Zugang zu ermäßigten Tests auf HIV und STI aus dem Sozialfonds findest du in unseren FAQ. Kontaktdaten zu deiner Testberatungsstelle findest du in deinen SMS oder hier bei unseren lokalen Partnern.

Du möchtest eine Ermäßigung aus dem Sozialfonds beantragen? Registriere dich hier und sprich dein*e Berater*in direkt zu Beginn des Beratungsgesprächs darauf an!

Diskrete Online-Registrierung, telefonische Beratung und Versand per Post.

Sexuelle Gesundheit. Dein Weg.

Unser diskretes Versandtestkit bietet Labortests auf HIV, Syphilis, Tripper (Gonorrhö) und Chlamydien.

Loslegen